dreivierdrei | norbert lang: radio, klangkunst, theorie


start projekte klang biografie kontakt
Kompositionen


Zwei Stücke, die im Rahmen des Projekts "Die Stille im All und ihr Klang auf der Welt" entstanden sind.
"12 Meter" ist eine Auftragskomposition zum "Aschrottbrunnen" des Künstlers Horst Hoheisel: 1908 wurde der Aschrottbrunnen von dem Kasseler Unternehmer Sigmund Aschrott errichtet. 1939 wurde der "Judenbrunnen" von nationalsozialistischen Aktivisten zerstört; Sigmund Aschrott war Jude. 1985 versenkte Horst Hoheisel einen Nachbau der zerstörten Brunnenskulptur als Negativform zwölf Meter in die Tiefe des Rathausplatzes. Aus der Pyramide ist ein Trichter geworden, in den das Wasser hineinstürzt: Das bis ins Grundwasser reichende Spiegelbild des einstigen Brunnens wurde somit zum Zeichen des Bruchs, der Leere, die entstanden war und die nicht mehr zu füllen ist. Die Komposition "12 Meter" besteht ausschließlich aus den Klängen des Brunnens selbst: Neben dem rauschenden Wasser und den Umgebungsgeräuschen des Rathausplatzes ist dies vor allem das Gitter, das den abgeschlossenen Brunnen-Raum von der Oberfläche trennt. Zugleich sind die Klänge so komponiert, dass sie keinen definitiven Abschluss finden und in der Schwebe bleiben, um die Leerstelle der Negativform nicht zu überdecken.
Das Stück ist für die Präsentation der Arbeit "Aschrottbrunnen" von Horst Hoheisel auf der dOCUMENTA (13) entstanden und war im dMAPS project zu hören, dem digitalen Audioguide der dOCUMENTA (13), 2012.


Die Kompositionen "Distanz" und "Impuls, Reaktion, Wiederholung" sind für den Sampler „Resonanzraum Fagus. 10 Maschinenkompositionen“ entstanden. Alle Kompositionen basieren auf Fieldrecordings aus dem Aalfelder Fagus-Werk, eine Fabrikanlage zur Schuhleistenfertigung, die 1911 in einem Gropius-Bau untergebracht wurde. Ein kühler, klarer Nachmittag in Bukarest. Weit in der Ferne, zwischen den Blocks versteckt, ein leise tönender Lautsprecher, der ein altes Lied spielt.



Hörstücke

Ein Hörfilm über das Münchner Oktoberfest Ein Hörstück über Mobilität, kollektivität und Bewegung. Eine Produktion für die Ausstellung artcase.europe von a7.Ausstellungen in Hildesheim 2007

--------------------------------------------------------------
Creative Commons License